German News

Reisetipps

Geschenke

Nachrichten

Deko für den Frühling

powered by:

Reisetipps zum Frühling - Muttertag

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Tripsdrill startet in die Saison

Die deutschen Freizeitparks starten wieder in die Saison. So auch Tripsdrill: Über 100 originelle Attraktionen, von der Familienattraktion „Heißer Ofen“ bis zur Katapult-Achterbahn „Karacho“, garantieren hier einen unvergesslichen Aufenthalt. Mit der neuen Attraktion „Höhenflug“, dem Einzug der Fischotter ins Wildparadies sowie der brandneuen Veranstaltung „Feuer und Flamme“ wird es im Laufe des Jahres spannende Neuheiten geben. Das Natur-Resort Tripsdrill bietet ganzjährig einzigartige Möglichkeiten mitten in der Natur zu übernachten.

Ab dem 8. April gibt es im Erlebnispark Tripsdrill dann wieder grenzenlosen Spaß mit über 100 originellen Attraktionen. Die Katapult-Achterbahn „Karacho“, die in 1,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt und die Holzachterbahn „Mammut“ sorgen für den Rausch der Geschwindigkeit. Die kleinsten Besucher können sich selbst bei Wind und Wetter im Gaudi-Viertel spielerisch austoben. Tripsdrill ist bekannt für seine bunte Auswahl an Familienattraktionen. Erst im Sommer 2016 wurde der „Heiße Ofen“ eingeweiht: Hier können Groß und Klein auf nostalgischen Motorrädern ordentlich Gas geben und in die Steilkurve heizen.

Klappern gehört zum Handwerk – auch im Wildparadies

Warum der Weißstorch im Volksmund „Klapperstorch“ genannt wird, hört man in Tripsdrill im Frühjahr auf Schritt und Tritt: Die Tripsdriller Störche werben schon jetzt laut klappernd für den Erlebnispark und das angrenzende Wildparadies. Schon seit Jahren sind hier über 20 der eleganten, freilebenden Schreitvögel heimisch. Das 47 Hektar große Wildparadies beherbergt zudem rund 40 weitere Tierarten. In begehbaren Freigehegen begegnet man Dam- und Sikawild hautnah: Die zutraulichen Waldbewohner fressen aus der Hand und lassen sich oft sogar streicheln. Täglich - außer freitags - stehen außerdem auf dem Programm: die Fütterung der Wölfe, Bären und Luchse mit dem Wildhüter (14.30 Uhr) sowie die Flugvorführung von Adler, Geier, Eule & Co auf der Falknertribüne (11.30 Uhr & 15.30 Uhr). Auf dem Walderlebnispfad und Barfußpfad können Kinder das Ökosystem Wald spielerisch kennenlernen. Der große Abenteuerspielplatz wurde zum Saisonstart um überdimensionale „Früchte des Waldes“ erweitert, die reichlich Kletterspaß bieten.

Gespannt in die Saison

Es bleibt weiterhin spannend - einige Neuheiten bewahrt sich Tripsdrill nämlich noch für die kommenden Monate auf: Hoch hinaus geht es im Laufe der Saison mit der neuen Attraktion „Höhenflug“: Die aufwändig thematisierte Flug-Attraktion entführt die Besucher in die Zeit der Flugversuche des Schneidermeisters Albrecht Ludwig Berblinger – besser bekannt als Schneider von Ulm. Dieser hatte im Jahre 1811 einen erfinderischen Höhenflug und konzipierte ein mit den eigenen Armen angetriebenes Fluggerät. Sein erster Flugversuch endete allerdings im Wasser der Donau. In Tripsdrill waren Berblingers Flugversuche erfolgreicher: Besucher können daher bald selbst einen Höhenflug unternehmen. Da die neue Attraktion interaktiv steuerbar ist, kann man zwischen einem beschaulichen Rundflug oder einem turbulenten Flug-Duell wählen.

Übernachten im Baumhaus

Wenn der Wald im Frühjahr wieder grün wird, die Obstbäume blühen und die Vögel zwitschern, verspricht das Natur-Resort Tripsdrill besonders idyllische Übernachtungsmöglichkeiten. 28 Baumhäuser  (für 2-4 Personen bzw. 5-6 Personen) bieten Hotelkomfort in luftigen Höhen – inklusive Aufenthalts- und Schlafbereich, Sitzecke mit Flachbildfernseher, Kaffeemaschine sowie einem eigenen Sanitärbereich mit Dusche und WC. Für wohlige Wärme zu jeder Jahreszeit sorgt eine Fußbodenheizung; WLAN steht kostenfrei zur Verfügung. Die 20 komfortablen Schäferwagen (für bis zu 5 Personen) sind mit Heizung, Kühlschrank, Waschbecken, TV, Ventilator und einer Sitzecke ausgestattet. Das thematisierte Badehaus befindet sich ganz in der Nähe.

Öffnungszeiten und Preise

Der Erlebnispark und das Wildparadies Tripsdrill haben vom 08. April bis zum 05. November 2017 täglich ab 9.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt für Erwachsene und Jugendliche (ab 12 Jahren) € 31,00. Kinder (4 – 11 Jahre) und Senioren (ab 60 Jahren) erhalten den Tages-Pass für € 26,00.

Im Tripsdriller Tages-Pass ist der Eintritt ins Wildparadies sowie ein Vinarium-Glas als Souvenir enthalten. Kinder unter 4 Jahren erhalten freien Eintritt. Parken ist in Tripsdrill kostenlos – ca. 4.000 Plätze stehen vor Erlebnispark und Wildparadies zur Verfügung.

copyright by German News powered by Cybernex GmbH 2014 - 2017

Deutschlandmagazin