German News

Reisetipps

Geschenke

Nachrichten

Deko für den Frühling

powered by:

Reisetipps zum Frühling - Muttertag

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Wanderung zu Bismarcks 200. Geburtstag am 1. April zum Bismarckturm

Am Tag des 200. Jubiläums des Geburtstags Otto von Bismarcks lädt das Bismarck-Museum Bad Kissingen zu einer Wanderung zu Bismarckschen Gedenkstätten,  einem Treffen mit dem „Fürsten persönlich“ und zum Geburtstagsumtrunk ein. Zudem öffnet am 1. April der Bismarckturm wieder für die Öffentlichkeit.

Bismarck steht am 1. April in Deutschlands bekanntestem Kurort im Mittelpunkt. Der Anlass liegt auf der Hand, der „Eiserne Kanzler“ wurde am 1. April 1815 geboren. In Erinnerung an den 200. Geburtstag Bismarcks bietet das Bismarck-Museum eine geführte Wanderung zu den Gedenkstätten Bismarcks in Bad Kissingen an. Um 14 Uhr treffen sich Wanderbegeisterte und Geschichtsinteressierte am Parkplatz Untere Saline am Gradierbau in Bad Kissingen.

Begleitet von Helena Scharf und Birgit Merkl, die „Frontfrauen“ im Bismarck-Museum, geht es zunächst über den Salzweg entlang der Saale. Vor der Pumpe mit Blick auf den Gradierbau bringt Birgit Merkl die Biografie Otto von Bismarcks kurz in Erinnerung. Zudem wird Bismarck, der insgesamt 15 Mal in Bad Kissingen weilte und kurte – dabei Bad Kissingen 66 Wochen zur politischen Zentrale des Deutschen Reichs machte – als Kurgast vorgestellt. Ein Vorfall aus dem Jahre 1874 spielt dabei eine ebenfalls wichtige Rolle: Das Kissinger Attentat, bei welchem Bismarck nur leicht verletzt wurde.

Nur wenige Meter weiter, am Bismarck-Denkmal spielt das Jugendmusikkorps der Stadt Bad Kissingen auf, unter anderem – dem Anlass entsprechend – mit dem Bismarck-Marsch. Bad Kissingens 3. Bürgermeister Thomas Leiner wird hier die Gäste in Empfang nehmen. Danach geht es weiter entlang des Radwegs vorbei an den Bismarck-Eichen, durch die Untere Saline, den Prinzengraben bis zum Sinnberg, auf dem der Bismarckturm thront.

Hier begrüßt der Jubilar persönlich seine Geburtstagsgäste: Otto von Bismarck – in Person des Bismarck-Darstellers beim Rakoczy-Fest, Alexander Karl. Auf den 200sten Geburtstag stoßen die Gäste an, auf Wunsch auch mit Bismarck-Korn, und zu essen gibt es neben weiteren Kleinigkeiten auch den obligatorischen Bismarck-Hering. Birgit Merkl erläutert die Geschichte des Bismarckturms in Bad Kissingen und der Bismarcktürme in Deutschland sowie den Bismarck-Mythos. Mit Otto von Bismarck geht es dann auf „seinen“ Turm, welcher einen wunderschönen Panoramablick bietet. Übrigens ist der Bismarck-Turm ab dem 1. April wieder für die Öffentlichkeit geöffnet.

Gegen 15.30 Uhr steht der Rückweg an. Dieser führt vorbei an einem 1866er Grab, ein Anstoss, an die drei Einigungskriege Bismarcks, die Reichsgründung und das Deutsche Kaiserreich zu erinnern. Ziel ist gegen 16 Uhr das Bismarck-Museum, wo die Gäste die Original-Wohnräume des „Eisernen Kanzlers“ besichtigen können. Weitere Infos finden Sie auch auf www.bismarck2015.com.

Geburtstagswanderung „Toast auf Bismarck“
Treffpunkt: Parkplatz Untere Saline, Am Gradierbau
Geführte Wanderung mit Umtrunk, inkl. Besuch Bismarck-Museum

Termin: Mittwoch, 1. April 2015, 14 Uhr

Unkostenbeitrag 5 Euro

Weitere Infos unter www.badkissingen.de

copyright by German News powered by Cybernex GmbH 2014 - 2017

Deutschlandmagazin